Informationen
Rückblick auf Aktuelles
Ankündigungen u. Veranstaltungen
Unser Frauenkreis

Home

 Willkommen auf unserer Website.
Zur Textbearbeitung hier doppelklicken. Nach der Texteingabe an die Vergrößerung des Textfelds denken. Am unteren Rand des Textfelds muss etwas freier Platz bleiben, damit auf große Schriftgrade konfigurierte Browser den gesamten Text anzeigen können. Passt Ihr Text genau in das Textfeld, so wird eventuell ein Teil abgeschnitten. Keine Überlappungen des Textfelds mit anderen Elementen zulassen und Standardschriftgrößen wie Arial benutzen. Ungewöhnliche Schriftarten mögen attraktiv sein, aber wenn die Besucher Ihrer Website diese Schriftart nicht haben, dann sind die Ergebnisse unvorhersehbar.
Die evangelische Pfarrgemeinde A.B.
Leibnitz
evang2002006.jpg
Dr. Gerhard Petrowitsch
Liebe Schwestern und Brüder,

in diesen Tagen sind in den Medien mehrere Themen behandelt worden, welche einen starken Bezug zu unserer Religionsgemeinschaft haben. Aus diesem aktuellen Anlass darf ich Ihnen dazu den Meinungsstand unserer Pfarrgemeinde mitteilen.

Ehe für alle:
Sowohl das Presbyterium als auch die Gemeindevertreter haben mit überwältigender Mehr-heit dafür gestimmt, dass die nunmehrige zivilgesellschaftliche Ehe für alle von uns auch im kirchlichen Bereich gelebt werden soll. Wir sind der Meinung, dass wir uns den gesellschaftlichen Änderungen nicht verschließen dürfen.
Wenn Verantwortungsübernahme, Verbindlichkeit und Vertrauen eine Beziehung bestimmen, dürfen wir davon ausgehen, dass diese Beziehung dem Willen Gottes entspricht.
Hinsichtlich der theologischen Begründung darf ich auf das im Gemeindeboten enthaltene Schreiben an die Suptur verweisen.

Karfreitag:
War schon die Entscheidung des EuGH unverständlich, wonach Atheisten in den Genuss von kirchlichen Feiertagen – zumindest in finanziellen Belangen – kommen sollen, so ist die kol-portierte Lösung unserer Regierung noch unverständlicher, wonach der uns zugesicherte Feiertag zulasten des Urlaubskontos der Dienstnehmer geht. Das Presbyterium spricht sich gegen diese Regelung aus, da sie wieder zu Lasten einer gesellschaftlichen Minderheit (4 %) gerichtet ist.
An dieser Stelle darf ich darauf hinweisen, dass aus datenschutzrechtlichen Gründen „Karfreitagsbestätigungen“ nicht per Post versandt werden dürfen, sondern persönlich in der Pfarrkanzlei abgeholt werden müssen.

Gemeindeverband mit Radkersburg:
Die ca. 300 Gläubige umfassende evangelische Pfarrgemeinde in Radkersburg, zu der eine Predigtstation in Mureck gehört, ist an unsere Pfarrgemeinde mit dem Wunsch herangetreten, mit uns einen Pfarrverband zu bilden. Bislang wurde Radkersburg von Feldbach aus mitbetreut.
Der sich daraus ergebende Vorteil für uns ist die Absicherung unserer Pfarrstelle (derzeit knapp unter 1.000 Mitglieder) für die Zukunft, da damit die Mitgliederzahl der Gläubigen die gesetzliche Schwelle von 1.000 Gläubigen für eine Pfarrstelle überschreitet. Es wird jedoch intensiv die Regelung der Gottesdienste in Anzahl und Gestaltung zu diskutieren sein.
Letztendlich wird dies jedoch aus Praktikabilitätsgründen in eine Gemeindefusion münden, bei der nicht ein/e Pfarrer/in mit 2 Presbyterien und 2 Gemeindevertretungen zusammenarbeitet, sondern für das gesamte Gebiet von Radkersburg bis Hengsberg ein Leitungsgremium geschaffen werden wird.

Abschließend darf ich einen herzlichen Dank an die Firma Umdasch mit dem Geschäftsführer DI Gerold Knapitsch aussprechen, welche unsere Gemeinde wieder mit einer großzügigen Sachspende unterstützt hat.

Es bleibt mir noch, Sie herzlich einzuladen, sich in die Diskussion zu allen unsere Gemein-schaft betreffenden Themen einzubringen und verbleibe

mit herzlichen Grüßen,
Dr. Gerhard Petrowitsch, Kurator




Unsere Jugend
Fotos und Dokumentationen
Einfach zum Nachdenken
In eigener Sache
Unser Kurator
Impressum